Drei-Tages-Radtour vom Chiemsee an den Inn entlang der Alz und zurück

Drei-Tages-Radtour vom Chiemsee an den Inn entlang der Alz und zurück

Kurzbeschreibung

Drei-Tages-Radtour vom Chiemsee an den Inn entlang der Alz und zurück. Die Tour führt zunächst entlang des Chiemsee-Südufers, dann zum Simssee und zum Rinssee. Weiter geht es entlang des Inn und der Alz und abschließend am östlichen Chiemsee-Radweg zurück nach Übersee. Der Startpunkt ist am Südende des Chiemsees am Bahnhof in Übersee. Zahlreiche Bademöglichkeiten auf der Wegstrecke ermöglichen die Radtour auch im Hochsommer.

Bildergalerie mit Karte und GPX-Track

Tourart und Anforderungen

Einfache Radtour auf größtenteils guten Radwegen abseits der Hauptstraßen mit teilweise etwas steileren Anstiegen, vor allem auf der Etappe von Übersee nach Wasserburg. Nur an wenigen Stellen sind stark befahrene Straßen zu überqueren. Die mit dem GPX-Track angezeigten Abkürzungen direkt entlang der Flussufer sind etwas schwieriger zu befahren, können aber auf dem „richtigen“ Radweg umfahren werden.

Beste Jahreszeit:

Frühjahr, Sommer und Herbst. Nicht nach oder bei starkem Hochwasser, denn dann sind die ufernahen Wege sehr rutschig und teilweise nicht fahrbar. Nach Hochwasser sind Ausspülungen, verschwundene Radwege und daher Sperrungen möglich. Gute Umfahrungen sind allerdings möglich, aber nicht immer ausgeschildert.

Anreise und Parken:

Anfahrt mit der Bahn mit Start am Bahnhof Übersee oder über die A8 München-Salzburg mit Ausfahrt Übersee. Parken am Chiemseeufer oder am Bahnhof in Übersee. Anreise mit der Bahn zu den alternativen Startorten (siehe unten).

Ausgangspunkt:

Bahnhof Übersee am Südufer des Chiemsees. Mit dem Zug aus München und Salzburg leicht erreichbar. Die Tour ist eine Rundtour, daher Einstieg überall entlang der Stecke möglich. Weitere sinnvolle Einstiege sind Altötting und Marktl, da mit der Bahn erreichbar.

Einkehr und Übernachtung:

Hotel Fletzinger oder Hotel Paulanerstuben in Wasserburg (€€€). Gasthof, Pension Hummel in Marktl am Bahnhof mit empfehlenswerter Abendkarte.

E-Bike Ladestationen:

Trostberg am Busbahnhof (vom Radweg 100m abgelegen und ausgeschildert), Wiesmühl an der Alz vor dem Bahnhof, Marktl am Rathaus und an der Gaststätte Hummel.

Besichtigungen:

Altstädte von Wasserburg, Waldkraiburg, Mühldorf, Altötting und Trostberg. Kloster Baumburg in Altenmarkt. Römermuseum Bedaium bei Seebruck, Brauerei Camba Bavaria in Truchtlaching, Papst-Geburtshaus in Marktl und noch einiges mehr.

Tourdaten:

Strecke, ca. 230 km (die aufgezeichnete GPX-Route ist reduziert, daher kürzer), Höhenunterschied: ca. 1280 Hm im Auf- und Abstieg

Tourdatum:

23.-25.07.2021

Touren in der Umgebung

Von Länge und Strecke vergleichbar ist die ganz ähnliche Tour aus dem Jahre 2019. Diese führt von Übersee an der Alz und Salzach entlang und über Salzburg und Traunstein zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*