Radfahren um Darß und Zingst an der Ostsee

Radfahren um Darß und Zingst an der Ostsee

Kurzbeschreibung

Einfache Radtour rund Darß und Zingst an der Ostsee mit zahlreichen Besichtigungen und Bademöglichkeiten unterwegs. Kombination zu einer grandiosen Rundtour mit Fährfahrt über den Bodstedter Bodden.

Bildergalerie mit Karte und GPX-Track

Tourenbeschreibung

Wir starten die Radtour am ideal anfahrbaren, großen Parkplatz in Pruchten. Alternativ bietet sich die Übernachtung auf dem Naturcamp Pruchten an, vor allem, wenn man mit der Fähre von Born am Darß zurückkehren möchte. Wie dem auch sei, biegen wir nach in Pruchten nach wenigen Metern von der Bundesstraße ab, um den parallel nach Zingst führenden Radweg anzusteuern. Diese führt abseits des Hauptverkehrs, schön durch die Boddenlandschaft.

Nach 5 km biegen wir Richtung Ost ab, umrunden Zingst auf dem nun gepflasterten Radweg und steuern den Rast- und Aussichtspunkt gegenüber der großen Kirr an. Anschließend führt der Radweg auf- oder unterhalb des Deichs durch Schilflandschaft, entlang des schönen Osterwalds bis zum Besichtigungszentrum an den sundischen Wiesen. Mit ausreichend Akkuladung kann man hier noch bis zum Besucherparkplatz (auch für Fahrräder!) der Hohen Düne weiterfahren und diese wandern erleben.

Wir kehren aber auf nahezu demselben Weg zurück nach Zingst und steuern dort den gut ausgebauten Radweg an, der uns direkt nach Prerow führen soll. In Prerow machen wir Rast in einer Eisdiele und laden dort die (Fahrrad-)Akkus wieder auf. Vom Prerower Ostzentrum suchen wir den Radweg zum Leuchtturm Darßer Ort und Weststrand zu erreichen, was uns nach einiger Sucherei schließlich gelingt. Am Leuchtturm stellen wir die Fahrräder ab und besichtigen den Weststrand. Zur richtigen Jahreszeit sollte man auf jeden Fall Badesachen mitnehmen.

Nach der kurzen Rast steuern wir frohgemut den schnurgerade durch den Darßer Urwald führenden Radweg an. Wer hier rasten will, sollte Mückenmittel dabei haben! Nach ca. 5 km biegt der Weg nach Süd-Osten und Richtung Born am Darß ab. Dort fahren wir, dass die Fähre zwar grundsätzlich in einer halben Stunde fahren würde, aber eben nicht montags! Wunderbar! Da der Darßer Urwald so schön ist, „beschließen“ wir also diesen nochmals zu durchfahren, kehren nach Prerow zurück, fahren auf dem breiten Hauptweg nach Zingst, um dort schließlich wieder auf dem Anfahrtsweg nach Pruchten zurückzukehren. Die Tour ist sicher um Längen erlebnisreicher, wenn die Rückkehr mit der Fähre erfolgt, aber auch ohne Fähre war es schön.

Varianten

  • Verlängerung nach Osten mit Besichtigung der Hohe Düne und Vogelwiesen Pramort. Die Wege sind allerdings nur für Fußgänger erlaubt.
  • Fahrt bis Ahrenshoop und Rückfahrt mit der Fähre über Born am Darß nach Bodstedt.
  • Fahrt bis Born am Darß und Rückfahrt mit der Fähre nach Bodstedt. Vorher im Internet nach dem Fahrplan erkundigen! Und nicht auf die Auskünfte im Touristenbüros verlassen! (Grrrr!)

Beste Jahreszeit

Frühjahr – Herbst. Vermutlich auch im Winter schön. Bei starkem Wind wohl eher unangenehm.

Wohnmobilstellplatz und Entsorgung

Anreise, Parken und Ausgangspunkt

Parkplatz gegenüber der Landbäckerei Norbert Dabels in Pruchten. Großer, kostenfreier Parkplatz, der auch mit großen Wohnmobilen gut anfahrbar ist, siehe Start des GPX-Tracks. Aufgrund der Nähe zur Hauptstraße und einer Wohnsiedlung vermutlich nicht für Übernachtung geeignet. Wir haben es allerdings nicht ausprobiert. Alternativer Startpunkt vom Naturcamp in Pruchten.

Einkehr

Zahllose Möglichkeiten zur Einkehr in den Ortschaften Zingst, Prerow und Born am Darß. Außerhalb der Ortschaften gibt es wiederum wenige Möglichkeiten.

E-Bike Ladestationen

Unterwegs keine offizielle Ladestation (Stand Juni 2021, Nachfrage in den Touristenbüros in Zingst, Prerow und Born am Darß). Wer aufladen will, muss irgendwo einkehren und dort nach einer Auflademöglichkeit fragen. Für E-Bikes gibt es noch wenig Infrastruktur, obwohl sehr viele E-Bikes unterwegs sind.

Besichtigungen

Ortschaften Zingst, Prerow und Born am Darß, Leuchtturm Darßer Ort, Weststrand, Sundische Wiesen und vieles mehr.

Höchster Punkt

Irgendwo auf einer Düne an der Ostsee. Wer den Leuchtturm Darßer Ost besteigt, hat dort definitiv den höchsten Punkt der Tour erreicht.

Tourdaten

Strecke ca. 81 km. Höhenunterschied: ca. 50 Hm im Auf- und Abstieg. 

Tourdatum

7.06.2021

Touren in der Umgebung

Die nächstgelegene Tour ist die Paddeltour auf der Müritz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*