Skitour auf die Hochalm in den Berchtesgadener Alpen

Kurzbeschreibung

Die Skitour auf die Hochalm in den Berchtesgadener Alpen ist eine eindrucksvolle Tour auf eine unscheinbare Graterhebung unterhalb der Blaueisspitze. Sichere Lawinenlage vorausgesetzt, ist die Tour am schönsten bei ausreichend Pulverauflage, die wegen der zahlreichen Felsen auch erforderlich ist.

Bildergalerie mit Karte und GPX-Track

Tourenbeschreibung

Vom Parkplatz an der Pfeifenmacherbrücke folgt man der breiten Forstrasse, die auch als Rodelbahn benutzt wird, durch den Bergwald zunächst in südöstlicher Richtung bis zur Eckaualm. Ab der Eckaualm erfordert die Spuranlage etwas Orientierungssinn. Die Tour sollte also nur bei guter Sicht erfolgen. Diese Beschreibung hält sich hier deshalb etwas kurz. Ab der Eckaualm folgt man dem weiten Hauptal in Richtung Stanglahner, wobei einige Felsstufen zu umgehen sind. Man steigt stets unterhalb der Stanglahnerkopfes nach oben und erreicht schließlich auf ca. 1600 Metern Höhen die Waldgrenze des lichten Lärchenwaldes.

Spätestens ab dort dreht die Hauptrichtung der Aufstiegsspur nach Südwerten und man steigt unter Vermeidung der steilsten Anstiege auf die Felswand der Blaueisspitze zu. Schließlich kommt auf ca. 1900 Metern Höhe eine markante Scharte ins Blickfeld, der man entgegenstrebt. In der Scharte wendet man sich nach rechts und steigt die letzten Meter zum höchsten Punkt dieser Tour zu.

Beste Jahreszeit

Winter – Frühjahr. Am schönsten bei ausreichend Pulver und akzeptabler Lawinenlage.

Ausgangspunkt und Parken

Kleiner Parkplatz an der Pfeifenmacherbrücke am östlichen Ortsende von Ramsau.

Wohnmobilstellplatz und Entsorgung

Leider kein offizieller Stellplatz für Wohnmobile in der unmittelbaren Umgebung. In der ganzen Region um Berchtesgaden ist es allgemein schwierig Stellplätze zu finden. Der Campingplatz Simonhof ist während der Skitourenzeit geschlossen. Eine Übersicht findet sich auf der Seite von Promobil.

Einkehr

Keine Einkehr unterwegs. Auch am Einstiegspunkt nicht.

Höchster Punkt

Hochalm oder „Kopf des Hunds“, 2012 m. Unscheinbare Erhebung unterhalb der Blaueisspitze.

Tourdaten

Ca. 12,2 km Strecke und ca. 1335 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Tourdatum

17.02.2019

Touren in der Umgebung

Skitour auf die Schwalbenwand den Hohen Göll oder das Seehorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*