Skitour auf Wallerberg und Gerstberg am Pillersee

Kurzbeschreibung

Einfache Skitour auf den Wallerberg und Gerstberg am Pillersee mit traumhafter Gipfelaussicht vom Wallerberg. Die Tour weist, abgesehen von einer Steilstelle am Gipfelhang des Wallerbergs keinerlei Schwierigkeiten auf. Der enge Aufstieg durch das Schartental kann in Extremfällen lawinengefährdet sein.

Bildergalerie und Karte mit GPX-Track

360-Grad-Gipfelpanorama vom Wallerberg

Gipfelpanorama Wallerberg
Gipfelpanorama Wallerberg

Tourenbeschreibung

Die Tour folgt zunächst der Forststraße, die zur Winterstelleralm führt. Die erste Kehre zu Beginn kann über die freie Wiese abgekürzt werden. Nach 1,5 km auf der Forststraße erreicht man an der Lindtalalm die ersten freien Hänge und folgt dem Talverlauf weiter Richtung Winterstelleralm. Einige Kehren der Straße kürzt man im Aufstieg direkt ab. Auf 1200 m Höhe kann man sich für den Aufstieg auf der linken oder rechten Talseite entscheiden. Beide Wege führen unterhalb der Winterstelleralm wieder zusammen. Nach wenigen Metern erreicht man die Winterstelleralm und marschiert auf den flachen Sattel zwischen Wallerberg und Gerstberg zu.

Hier kann man sich je nach Schneelage oder Zusammensetzung der Gruppe für einen der beiden Gipfel entscheiden. Der nordseitige Aufstieg zum Wallerberg kann für Anfänger zu schwierig sein und sollte auch bei Lawinengefährdung gemieden werden. Deutlich einfacher ist der Aufstieg zum Gerstberg, der auch eine tolle Aussicht bietet. Die Abfahrt erfolgt auf dem Aufstiegsweg. Bei geeigneter Schneelage hält man sich in Abfahrtsrichtung stets links und fährt über die freien Hänge 100 m nördlich der Aufstiegsspur ab. So erspart man sich die Abfahrt über die Forststraße.

Beste Jahreszeit

Hochwinter – Frühjahr, nur bei ausreichend Schneeauflage. Lawinenlage beachten.

Ausgangspunkt und Parken

Kleiner Parkplatz kurz vor Schartental. In St. Ulrich am Pillersee von Norden kommend am Seewirt rechts abbiegen, der Straße Richtung Schartental folgen und nach ca. 800 Metern rechts parken.

Wohnmobilstellplatz und Entsorgung

  • Kein offizieller Stellplatz im Pillerseetal, daher Anreise von einem Stellplatz aus der Umgebung. In unmittelbarer Nähe befinden sich nur Campingplätze. Daher auch keine Entsorgung im Pillerseetal.
  • Der kleine Parkplatz am Startpunkt könnte genutzt werden, liegt aber direkt neben der Straße.
  • In St. Ulrich am Pillersee selbst findet sich am Südende des Sees ein großer Parkplatz, auf dem man mit Wohnmobilen gut parken kann. Möglicherweise ist der Platz auch für eine Übernachtung geeignet.

Einkehr

Unterwegs keine

Höchster Punkt

Wallerberg, 1682 m.

Tourdaten

Ca. 10 km Strecke und ca. 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Tourdatum

19.12.2021

Touren in der Umgebung

Skitour auf den Kirchberg und Schafelberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*