Besichtigung Autofriedhof Kyrkö Mosse in Schweden

Kurzbeschreibung

Kurzer Bericht zur Besichtigung des Autofriedhofs Kyrkö Mosse in Smaland im südlichen Schweden. Der Autofriedhof (Bilkyrkogården Kyrkö Mosse) liegt ca. 3 km westlich von Ryd mitten im Wald. Der Ort mutet etwas seltsam an, da im sonst so aufgeräumten Schweden nicht mit einer Müllhalde vor sich hin rostender Fahrzeuge aus den 50er und 60er Jahren zu rechnen ist. Der Besitzer und Torfstecher des Areals hatte irgendwann keine Lust mehr Torf zu stechen, auf Dauer schien ihm das zu anstrengend. Kurzerhand hat er sein Gelände als letzten Parkplatz ausgedienter Fahrzeuge genutzt und die Fläche gegen Gebühr zur Verfügung gestellt. Das ging einige Jahre gut, bis es der Gemeinde zu bunt wurde und dem Treiben ein Ende setzte. Der Besitzer war mittlerweile nicht mehr greifbar, sodass man sich entschloss die Fahrzeuge im Wald ihrem Schicksal zu überlassen. Der Besucher kann das nun genießen und die Fahrzeuge aus den 50er und 60er Jahren in verschiedenen Stadien des Verfalls genießen.

Bildergalerie mit Karte

Beste Jahreszeit

Zu jeder Zeit möglich. Am „stimmungsvollsten“ sicher im Herbst bei Nebel, oder im Winter bei Frost.

Wohnmobilstellplatz und Entsorgung

Kein Stellplatz in der direkten Umgebung. Nördlich von Ryd liegt der Camping Narraryd oder etwas weiter entfernt das Getnö Gard Lake Åsnen Resort mit besten Zugangsmöglichkeiten zum relativ neuen Nationalpark Åsnen.

Anreise und Parken

Anreise mit PKW, Wohnmobil oder Fahrrad ab Ryd.

Ausgangspunkt

Parkplatz für ca. 10 PKW direkt an der Hauptstraße gelegen.

Touren in der Umgebung

Die nächstgelegenen Touren auf dieser Website sind Wanderung auf den Kullaberg und die Radtour auf dem Rallarvegen in Norwegen. Richtige nahegelegen sind die Touren damit eigentlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*