Paddeln auf der Alz von Seebruck am Chiemsee nach Altenmarkt

Paddeln auf der Alz von Seebruck am Chiemsee nach Altenmarkt

Kurzbeschreibung

Einfache Paddeltour von Seebruck nach Truchtlaching und etwas schwierigere Tour von Truchtlaching nach Altenmarkt. Die Tour führt durch Wiesen und Felder der Voralpenlandschaft nördlich des Chiemsees. Gelegentliche Waldpassagen sorgen für ausreichend Abwechslung während der Tour.

Bildergalerie mit Karte und GPX-Track

Tourenbeschreibung

Die Tour startet am Bootsanleger direkt in Seebruck. Wer von Campingplatz Seehäusl in Stöttham angepaddelt ist, fährt unter der Straßenbrücke in Seebruck durch und erreicht so den Startpunkt. Die Alz schlängelt sich weitschweifig durch die liebliche Landschaft nördlich des Chiemsees. Die Strömung ist auch bei Niedrigwasser so stark, dass es ausreicht mit gelegentlichen Paddelschlägen die Richtung zu korrigieren und sich ansonsten treiben zu lassen. Man kann also die Landschaft und gelegentlichen Gehöften in aller Ruhe vom Wasser aus bewundern. Spätestens nach zwei Stunden hat man Truchtlaching erreicht. Der Bootsausstieg befindet sich dort links vor dem Wehr. Der wagemutige Paddler kann auch die Bootsrutsche in der Mitte des Wehres benutzen.

Nach Truchtlaching wird die Fahrt schon etwas unruhiger, die Alz zeigt hier ein etwas anderes Gesicht. An einigen Schwällen muss man schon beherzt ans Paddel greifen, um im Boot zu bleiben. Für absolute Anfänger ist dieser Abschnitt nicht geeignet. Die Vorgaben zur Befahrung der Alz sollte man auf jeden Fall einhalten. Gerade deshalb, handelt es sich aber um eine sehr schöne und abwechslungsreiche Bootstour. Kurz vor Altenmarkt zu Beginn des Waldabschnitts bietet sich linksseitig noch eine Ausstiegsstelle von der man in wenigen Minuten den sehr schönen Biergarten des Gasthof Roiter erreicht.

Die Tour endet 500 m vor Altenmarkt vor einem Wehr. Der Ausstieg mit Badebucht befindet sich links. Im weiteren Verlauf ist die Alz für Bootstouren nicht mehr zu empfehlen, da nicht befahrbarer, aber sehenswerter Wasserfall in Altenmarkt und anschließend wegen Ableitung für Wasserwerke im Allgemeinen zu geringer Wasserstand.

Bootsverleih

Direkt am Startpunkt beim Minigolfplatz befindet sich auch ein Bootsverleih, bei dem Kajaks für auf der Alz und dem Chiemsee gemietet werden können. Der Verleih liegt direkt neben dem Parkplatz in Seebruck.

Beste Jahreszeit

Nur vom 1. Juli – 31.12. erlaubt. Auf keinen Fall bei Hochwasser.

Wohnmobilstellplatz und Entsorgung

Kein „offizieller“ Stellplatz in unmittelbarer Umgebung. Diese Gegend ist mit Wohnmobilstellplätzen nicht sehr gut ausgestattet. Das Übernachten am Parkplatz direkt am Startpunkt der Tour ist nicht erlaubt. Es wird kontrolliert. Die nächsten Stellplätze befinden sich in:

  • Trostberg. Dieser Platz sei nur für „Notfälle“ empfohlen, da nicht schön gelegen und zudem durch die Näher der Hauptstraße auch sehr laut.
  • Der Parkplatz am östlichen Ende der Haushoferstraße wird gelegentlich zur Übernachtung genutzt. Außerhalb der Saison wird man wohl geduldet.
  • Der Parkplatz an der Ausstiegsstelle in Altenmarkt ist in Privatbesitz, offiziell ist dort das Übernachten ebenfalls verboten. Wenn man sich mit den – meist freundlichen – Parkwächtern einig wird, könnte man dort sicher auch sehr gut übernachten. Der Parkplatz ist sehr schon und ruhig gelegen.
  • Großer Parkplatz in Truchtlaching auf der Westseite der Alz, nach der Alzbrücke links. Dieser Parkplatz wurde ebenfalls bereits für Übernachtungen genutzt.
  • Campingplatz Kupferschmiede in Seebruck
  • Sehr paddlerfreundlich ist der Campingplatz Seehäusl in Stöttham. Von dort kann man auch direkt lospaddeln.

Anreise, Parken und Ausganspunkt

Seebruck ist über die Staatsstraße leicht zu erreichen. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln inklusive Bootsausrüstung gestaltet sich wahrscheinlich schwierig. Großer Parkplatz in Seebruch in der Haushoferstraße direkt am Startpunkt der Tour mit Platz für ca. 50 PKW. Kostenpflichtig. Mit großen Wohnmobilen über 6 m Länge wird es dort schwierig werden. Man sollte an Wochenenden nicht längs parken. Es empfiehlt sich in Truchtlachin oder Altenmarkt ein Fahhred zu deponieren und auf dem schönen Radweg zum Startpunkt zurückzukehren. Der Radweg wird als Teilstrecke anderer Touren auf dieser Webseite beschrieben.

Einkehr

Sehr schöner Biergarten in Truchtlaching auf der rechten Seite der Alz mit Bootsanleger direkt im Biergarten.

Besichtigungen

Römermuseum Bedaium, Keltengehöft in Stöffling, Seebruck, Kloster Seeon u.v.m…

Tourdaten

Strecke ca. 16 km.

Tourdatum

3.07.2021

Touren in der Umgebung

Zum Ausgleich seien die Radtouren um den Chiemsee, oder die Mehrtagestouren an Inn und Alz bzw. an Alz und Salzach empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*